Telefon: 05531 - 7048010 
  Unser Terminkalender
Braunschweiger Straße 8
37603 Holzminden
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  

„Gottes Liebe hat angefangen“

Weihnachtlicher Gottesdienst der Dr. Jasper-Realschule in der Michaeliskirche


Das Krippenspiel der Sechstklässler in der Michaeliskirche. 

Nach drei stimmungsvollen Feiern im Advent trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen nun mit ihren Lehrern und Eltern zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Michaeliskirche. In der mit Kerzen weihnachtlich erleuchteten Kirche erklang auch hier zu Beginn das bekannte Lied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“. Pastor Meyer begrüßte alle herzlich und stimmte auf das Thema des ökumenischen Wortgottesdienstes ein. Die Adventszeit – die Zeit des Wartens - geht langsam zu Ende – und nun kommt etwas Außergewöhnliches: Weihnachten feiern wir, dass Gott seinen Sohn in diese Welt gesandt hat. Als kleines Kind wurde Jesus in Bethlehem geboren und mit diesem Geburtstag hat etwas ganz Neues begonnen: „Gottes Liebe hat angefangen“! Gott ist da und lässt uns auch in großer Not nicht allein.

Die Hirten auf dem Feld sind die Ersten, die diese frohe Botschaft erhalten. Ihnen schickt Gott einen Engel in ihre Dunkelheit. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a erzählten als mutige Schauspieler diese Geschichte in ihrem Krippenspiel: Sie ließen Maria und Josef vor den Augen der Kinder in Betlehem verzweifelt eine Herberge suchen, sie ließen die Engel den Hirten die frohe Botschaft verkünden und sie ließen die Hirten, die Ärmsten der Armen zu damaliger Zeit, als Erste im Stall bei dem kleinen Gottesssohn ankommen. Am Ende des Krippenspiels waren es hoffnungsvolle Worte, die gefunden wurden: Der Stern über Bethlehem strahlt für alle Menschen - für Menschen, die frieren und hungern, für Menschen, die einsam sind und voll Angst, für Menschen, die traurig sind und keine Hoffnung mehr haben. Ihnen und uns allen will Gott selbst Liebe bringen.Sein Herz ist aufgetan - seine Liebe hat unter den Menschen neu angefangen – und diese Liebe wirkt bis heute in unsere Welt hinein! Diese frohe Botschaft soll uns Mut und Kraft geben für unseren Alltag, für unsere Sorgen und Nöte. Eindrucksvoll vermittelten die kleinen Schauspieler das, was Weihnachten eigentlich für die Welt bedeutet!

Mit verschiedenen Fürbitten dachten die Schülerinnen und Schüler schließlich an alle Menschen, denen es nicht so gut geht.

Als Erinnerung daran, dass Gottes Liebe zu uns gekommen ist und als Erinnerung daran, dass wir diese Liebe mutig weitergeben und als seine Boten die Welt ein Stückchen liebevoller machen können, durften alle Gottesdienstbesucher am Ende selbstgebackene Herzkekse mit nach Hause nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite